Anzeige

NABU Leiferde: Die kleinen Weißstörche werden flügge

13. Juli 2017
Die Jungstörche sind bereit für die ersten Ausflüge. Foto: Bärbel Rogoschik, Leiterin NABU-Artenschutzzentrum Leiferde
Anzeige
Gifhorn. Spannende Augenblicke für Familie Storch, denn die Jungstörche vom Schornstein begeben sich auf ihre ersten „Ausflüge“. Letzte Woche Dienstag war es soweit, nach tagelangen Flugübungen und heftigem Flügelschlagen im hohen Nest, wurde der erste Ausflug in Begleitung der Eltern Fridolin und Friederike gewagt.

Anzeige

75 Tage nach dem Schlupf und damit eigentlich etwas spät, starteten die zwei jungen Weißstörche ihre erste Flugtour.

„Da momentan zahlreiche Wiesen gemäht werden, finden die Störche allerlei Getier,“ berichtet Bärbel Rogoschik, Leiterin NABU-Artenschutzzentrum Leiferde. „Doch die Eltern bringen immer noch eifrig Futter für den Nachwuchs ins Nest und übernachtet wird, wie es so üblich ist, bis zum Abflug mitte August immer im elterlichen Horst, bewacht von den Eltern“.

Auch bei den anderen beiden Brutpaaren des NABU-Zentrums kann man Aktivitäten beobachten. Auf der Nisthilfe startet der Nachwuchs (ebenfalls drei Jungstörche) schon mit flugvorbereitenden Übungen. In einem weiteren Horst auf der Kopfweide im Zentrumsgelände, dort sind zwei Jungstörche im Nest, wird es allerdings noch etwas dauern, da der Nachwuchs dort noch jünger ist.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen