Anzeige

L 293: Änderung der Verkehrsführung bei Bechtsbüttel

5. November 2017
Symbolfoto: Alexander Panknin
Gifhorn. Im Zuge der laufenden Bauarbeiten auf der Landesstraße 293 bei Bechtsbüttel (Landkreis Gifhorn) kommt es zur Änderung der Verkehrsführung. Die Anschlussstelle Braunschweig-Wenden (A 391) ist ab dem 6. November voll gesperrt. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag in Wolfenbüttel hin.

Anzeige

Im zweiten Bauabschnitt wird ab Montag, 6. November, aufgrund von Fahrbahnerneuerungsarbeiten auf der L 293 die komplette Anschlussstelle Braunschweig-Wenden (A 391) gesperrt; damit ist auch ein Auf- und Abfahren in und aus Richtung Wenden nicht mehr möglich. Verkehrsteilnehmer werden über die Anschlussstelle Hansestraße umgeleitet.

Die Anschlussstelle und die L 293 zwischen Wenden und Bechtsbüttel bleiben bis einschließlich 12. November gesperrt.

Anschließend wird im dritten Bauabschnitt die Vollsperrung der L 293 aufgehoben. In der Anschlussstelle Braunschweig-Wenden bleiben die Abfahrt aus Richtung Süden und die Auffahrt in Richtung Norden noch für rund eine weitere Woche gesperrt.

Die gesamten Bauarbeiten sollen in der zweiten Novemberhälfte beendet werden. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner weiterhin um Verständnis.

Auf der Landesstraße 293 werden seit Anfang Oktober die Fahrbahndecke erneuert und eine Linksabbiegespur in ein Gewerbegebiet angelegt. Außerdem wird im Anschlussstellenbereich eine Unfallhäufungsstelle für den Radverkehr umgebaut.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen