Anzeige

Hubertus Heil zu Besuch im Klinikum Wittingen

11. April 2017
Jens Bosenick, Hans Heinrich Koch, Marion Lau, Dr. OsmanMersinli, Hubertus Heil, Tobias Heilmann. Foto: SPD
Anzeige
Wittingen. Der Gifhorner Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil war am vergangenem Mittwoch zu Gast im Helios Klinikum Wittingen um mit dem Klinikgeschäftsführer Dr. Osman Mersinli über aktuelle Entwicklungen am Standort zu sprechen.

Anzeige

Begleitet wurde der Abgeordnete vom stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Tobias Heilmann, Landrätin a.D. Marion Lau und dem Vorsitzenden der SPD-Stadtratsfraktion Hans Heinrich Koch. Ebenfalls am Gespräch nahmen der Pflegedirektor der Klinik Jens Bosenick, der Ärztliche Direktor Uwe Schaper und eine Vertreterin des Betriebsrates teil.

Das Klinikum Wittingen erfüllt im ländlich geprägten Nordkreis eine wichtige Aufgabe für die medizinische Versorgung in der Fläche. Der seit November 2015 tätige Geschäftsführer Dr. Osman Mersinli unterstrich den Anspruch des Klinikums: „Wir sind ein vollständiges Haus der Grund- und Regelversorgung.“

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil zeigte sich über die Entwicklungen am Standort erfreut: „Die Investitionen der vergangen Jahre haben ein modernes Klinikum entstehen lassen. Hier gibt es ein angemessenes medizinisches Angebot für den Nordkreis.“ Landrätin a.D. Marion Lau legte Wert auf die Erfüllung des Konsozialvertrages, der die Sicherung der Standards der Klinik als Ziel hat: „Für die Menschen ist es wichtig, dass die hohe Qualität der medizinischen Versorgung erhalten bleibt.“

Neben dem stationären Bereich mit 50 Betten bietet das Klinikum auch ambulante Behandlungen an. „Unsere Computertomographie (CT) ist auch für ambulante Fälle geöffnet. So müssen Patienten nicht mehr den Weg nach Gifhorn fahren, sondern können auch vor Ort radiologisch untersucht werden“, so Geschäftsführer Mersinli.

Zum Abschluss führte Dr. Mersinli die Gäste durch das Klinikum, bei dem auch moderne Medizinische Geräte wie der Computertomograph der Klinik gezeigt wurden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen