Anzeige

Gifhorn: Betrunkener bepöbelt Kinder und Jugendliche

20. April 2017
Symbolbild: Alexander Panknin
Anzeige

Gifhorn. Am Donnerstag, den 20. April, gegen 16.15 Uhr rief eine Gruppe Jugendlicher und Kinder die Polizei zu Hilfe, da sie von einem vermutlich alkoholisierten Mann im Bereich der Bushaltestelle Hindenburgstraße angepöbelt worden sei.

Anzeige

Zwei Polizeibeamte konnten den stark alkoholisierten Mann schließlich in einem Eiscafe in der Fußgängerzone (Steinweg) stellen. Der 60-jährige Gifhorner begann sofort die beiden Polizeibeamten lautstark zu beleidigen. Einem ausgesprochenen Platzverweis kam er nicht nach, sodass er in Gewahrsam genommen werden sollte. Zur Durchsetzung dieser Maßnahme musste ein zweiter Funkstreifenwagen hinzugezogen werden, da der Mann fortwährend aggressiver wurde und lautstark volksverhetzende Äußerungen von sich gab. Nachdem der er sich trotz mehrfacher Aufforderung weder beruhigte noch von der Örtlichkeit entfernte, wurde er unter Anwendung von Zwangsmitteln dem Polizeigewahrsam zugeführt. Währenddessen beleidigte er fortwährend die eingesetzten Beamten und rief volksverhetzende Parolen. Der Mann wird sich nun wegen Volksverhetzung und Beleidigung verantworten müssen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen