Anzeige

Enkeltrick-Betrüger ergaunern 22.000 Euro

14. Februar 2018
Symbolfoto: Alexander Panknin
Weyhausen. Wie die Polizei heute mitteilte, ergaunerten dreiste Betrüger am Dienstag mit einer Variante des sogenannten Enkeltricks eine große Summe Bargeld von einem 60-jährigen aus dem Ort.

Anzeige

Eine unbekannte Anruferin gab sich am späten Vormittag als Nichte des Mannes aus und täuschte einen Notfall vor. Sie wolle eine Eigentumswohnung kaufen, sitze gerade beim Notar und benötige nun ganz dringend Geld für eine Anzahlung. Der arglose 60-jährige glaubte tatsächlich, seine echte Nichte am Telefon zu haben und ging zur Bank, um dort 22.000 Euro abzuheben.

Das Geld übergab er wenig später einem unbekannten Abholer. Erst am Dienstagabend, als er seiner richtigen Nichte davon erzählte, stellte sich der dreiste Trickbetrug heraus und der Weyhäuser meldete sich bei der Polizei. Diese sucht nun Zeugen oder weitere Geschädigte unter der Telefonnummer 05362/93290.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen