Anzeige

Einbrüche in Gamsen, Wilsche und Seershausen

17. Juli 2017
Gleich drei Einbrüche am vergangenen Wochenende beschäftigen die Polizei. Symbolfoto: Robert Braumann
Anzeige

Gifhorn. Drei Einbrüche in unterschiedliche Objekte ereigneten sich am vergangenen Wochenende in den Gifhorner Ortsteilen Gamsen und Wilsche sowie im Meinerser Ortsteil Seershausen. Die Polizei bittet um Hinweise in allen drei Fällen.

Anzeige

Zwischen Freitag, 18 Uhr und Samstag, 12.40 Uhr, begab sich ein bislang unbekannter Täter auf das frei zugängliche Gelände des Modellflugvereins Gifhorn, südlich der Straße Zum Luisenhof in der Gemarkung Gamsen. Dort brach er mit Gewalt die Wände eines hölzernen Lagerraums auf und entwendete dort eine geringe Summe Bargeld. Aus einem weiteren Lagerraum stahl der Dieb einen Holzkohlegrill, ein Stromaggregat sowie eine Gartenpumpe.

Terrassentür mit Gartenstuhl eingeschlagen

Mit einem Gartenstuhl schlug ein unbekannter Täter die rückwärtige Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Straße Am Hahnenberg in Wilsche ein und gelangte auf diesem Weg ins Gebäude. Dort durchsuchte er sämtliche Räume nach Geld und Wertgegenständen. Da die Hausbewohner derzeit im Urlaub weilen, kann noch nicht gesagt werden, ob etwas entwendet wurde. Der Einbruch ereignete sich am Sonntag zwischen 11.30 Uhr und 19 Uhr.

Kellertür eingeschlagen

Auch in die Räumlichkeiten der Diakonischen Jugend- und Familienhilfe im Eickhoopsweg in Seershausen wurde am Wochenende eingebrochen. Zwischen Samstagabend, 17 Uhr und Sonntagabend, 18 Uhr, schlug ein bislang unbekannter Täter die Kellertür des Gebäudes ein und gelangte so ins Innere des Hauses. Dort trat er mehrere Türen auf und durchsuchte in verschiedenen Zimmern diverse Schränke nach Wertgegenständen. Ob tatsächlich etwas entwendet wurde, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Sachdienliche Hinweise zu allen Fällen bitte an die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen