Anzeige

Einbrecher und Autodiebe treiben ihr Unwesen

12. Januar 2018
Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige

Walle. Zwei Einfamilienhäuser wurden zwischen Mittwoch und Donnerstag von Einbrechern heimgesucht, während die Bewohner nicht zuhause waren. Durch ein zuvor aufgehebeltes Fenster drangen die Täter in ein Haus am Osterberg ein und durchsuchten dort mehrere Zimmer nach Wertgegenständen. Ohne Beute verließen sie den Tatort schließlich durch die Terrassentür.

Anzeige

Der Einbruch ereignete sich zwischen Mittwochmorgen, 10 Uhr und Donnerstagmorgen, 10 Uhr. Vermutlich dieselben Täter stiegen durch ein rückwärtiges Fenster in ein Haus im Bruchkamp ein und durchsuchten dieses im Erdgeschoss und Obergeschoss gezielt nach Wertgegenständen. Anschließend verließen sie das Haus unerkannt auf dem Einstiegsweg. Ob etwas entwendet wurde, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der Einbruch ereignete sich zwischen Mittwochabend, 18 Uhr und Donnerstagnachmittag, 15 Uhr.

Die Täter suchten Geld und Wertsachen

Auch in Hillerse schlugen die Einbrecher zu. Hier drangen sie gewaltsam durch ein rückwärtiges Fenster in das Wohnzimmer eines Einfamilienhauses an der Rolfsbütteler Straße ein. Im Gebäude suchten sie gezielt nach Geld und Wertsachen, entwendeten am Ende jedoch nach ersten Erkenntnissen nichts. Die Tat ereignete sich am Donnerstag zwischen 14.30 Uhr und 18.35 Uhr, während die Bewohner nicht zuhause waren.

Ein weißer Porsche 911 Cabrio mit dem Kennzeichen S-PT 7104 wurde in der Nacht zum Freitag in Groß Schwülper entwendet. Der Sportwagen im Wert von 160.000 Euro stand geparkt unter einem Carport im Amselfeld. Der Diebstahl ereignete sich zwischen 2.30 Uhr und 3.10 Uhr.

Um sachdienliche Hinweise zu allen Fällen bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen