Anzeige

Anja Barth ist neue Klinikseelsorgerin des HELIOS Klinikum

9. März 2017
Der Gospelchor Wahrenholz begleitete den Gottesdienst – gemeinsam mit der neuen Klinikseelsorgerin Anja Barth (links im Bild) – musikalisch. Foto: HELIOS Klinikum
Gifhorn. Das HELIOS Klinikum Gifhorn hat eine neue Klinikseelsorgerin: Anja Barth, bislang Diakonin in der Jugendkirche Gifhorn, hat die Nachfolge von Christel Gades (Ruhestand) angetreten.

Anzeige

Superintendentin Sylvia Pfannschmidt führte die Gifhornerin am Mittwochabend in einem Gottesdienst im „Raum der Stille“ im Klinikum ein.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, mit den Menschen hier im Klinikum in Kontakt zu treten und für sie da zu sein“, sagt Anja Barth. Ihre neue Arbeitswelt ist ihr alles andere als fremd. Ihr Erstberuf war Arzthelferin. „Dies wird Ihnen sehr helfen, sich in die Welt des Klinikum-Personals und der Patienten hineinzuversetzen“, so Superintendentin Sylvia Pfannschmidt bei ihrer Einführung. Später nahm Anja Barth ihr Studium an der Evangelischen Fachhochschule Hannover im Fachbereich Religionspädagogik (Diakonie und kirchliche Dienste) auf, ehe es sie 1992 nach Gifhorn verschlug: Zunächst als Diakonin in der Martin-Luther Gemeinde, dann in der Region Gifhorn und seit 2011 in der Jugendkirche Gifhorn. „Ihr werde ich mit einer halben Stelle erhalten bleiben“, sagt sie.

Klinikgeschäftsführer Stefan Schad ist froh, dass die Stelle nach dem Ausscheiden von Christel Gades mit Anja Barth besetzt werden konnte: „Sie ist eine offene Person mit großem Elan. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen