Anzeige

A 391: Behinderungen südlich der Anschlussstelle BS-Gartenstadt

13. April 2017
Durch eine einspurige Verkehrsleitung wird es auf der A 391 zu Behinderungen kommen. Foto: Werner Heise
Salzgitter/Gifhorn. Von der einstreifigen Verkehrsführung südlich der Anschlussstelle Braunschweig-Gartenstadt sind auch Salzgitter und Gifhorn betroffen. Nach Ostern fangen die Sperrungen an und dauern bis zur darauffolgenden Woche.

Anzeige

Auf der Autobahn 391 müssen Kraftfahrer südlich der Anschlussstelle Braunschweig-Gartenstadt mit Behinderungen durch eine einstreifige Verkehrsführung rechnen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin. Grund sind Gewährleistungsarbeiten an den Radwegbrücken (Ringgleis) über die Autobahn.

Wie die Behörde weiter mitteilte, dauern die Arbeiten in Fahrtrichtung Gifhorn vom 18. bis voraussichtlich 21. April und in Fahrtrichtung Salzgitter vom 24. bis voraussichtlich 28. April. Die Arbeiten finden täglich jeweils zwischen 9 und etwa 15 Uhr statt; zu den übrigen Zeiten ist die Strecke frei.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen