Anzeige

Mit 1,83 Promille der Polizei aufgefallen

16. Juli 2017
Mit 1,83 Promille war ein Fordfahrer in Seershausen unterwegs. Symbolfoto: Polizei
Anzeige
Seershausen.  Mit 1,49 Promille war ein 49-Jähriger aus Seershausen in seinem Auto unterwegs. Der Mann fiel am gestrigen Samstag  gegen 2:25 Uhr einer Streifenwagenbesatzung des Polizeikommissariates Meinersen auf.

Anzeige

Beim Durchführen einer stationären Verkehrskontrolle in der Peiner Straße ist den Beamten in einiger Entfernung ein Ford aufgefallen, welcher von einem Parkplatz auf die Straße fuhr. Beim Erblicken der Polizeistreife habe der Fahrer plötzlich mitten auf der Fahrbahn angehalten und den Motor wieder ausgeschaltet. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten dann fest, dass der Ford-Fahrer erheblich alkoholisiert gewesen ist. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,83 Promille. Dem Mann wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein eingezogen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: gifhorn@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen